Beiträge von Juliamarie Bilban

Synästhesie – vom Farben hören und Töne schmecken

Bei der Synästhesie handelt es sich um ein neurobiologisches Phänomen, das sich in einer besonderen Wahrnehmung über mehrere Kanäle der Sinnesempfindung widerspiegelt. So können Synästhetiker etwa Farben hören, Buchstaben fühlen oder Töne schmecken – für die meisten Menschen eine völlig unglaubliche Vorstellung. Kein Wunder, dass man vielen großen Künstlern eine solche erweiterte Wahrnehmung nachsagt. Doch was…

Vulvodynie – Ursachen, Symptome und Behandlung

Unter Vulvodynie versteht man chronische Beschwerden und Schmerzzustände im weiblichen Genitalbereich. Obwohl viele Frauen im gebärfähigen Alter davon betroffen sind und der Leidensdruck sehr hoch ist, ist die Vulvodynie noch kaum erforscht. Leider sind mitunter auch Fachärzte mit dem Beschwerdebild wenig vertraut, weshalb die Diagnosestellung oftmals einer Odyssee gleicht. Folgender Beitrag soll rund um das…

Melatonin als sanfte Einschlafhilfe?

  In Amerika sind Melatonin-Produkte in Form von Tabletten, Säften, Gummibärchen oder Sprays gerne genutzte Einschlafhilfen. Auch in unseren Breiten sind mittlerweile viele dieser vermeintlichen Müdemacher erhältlich. Was ist dran an dem Hype? Hilft das Schlafhormon tatsächlich, oder handelt es sich dabei lediglich um überteuerte Gummibärchen? Folgender Artikel soll rund um das Thema Melatonin als…

Rassismus im Gesundheitswesen

  Rassismus begegnet uns im Alltag auf verschiedenste Weise, so leider auch im Gesundheitswesen. Dabei sieht das in der Deklaration von Genf festgeschriebene ärztliche Gelöbnis vor, dass Faktoren wie Geschlecht, Glaube, ethnische Herkunft, Staatsangehörigkeit, Rasse oder soziale Stellung keinerlei Einfluss auf die Behandlung von Patienten nehmen dürfen. In der Praxis sieht das vielerorts leider anders…

CRPS – das komplexe regionale Schmerzsyndrom

Beim komplexen regionalen Schmerzsyndrom (CRPS), veraltet auch Morbus Sudeck, kommt es zu anhaltenden und unverhältnismäßig starken Schmerzen nach einem Trauma oder einer Operation. Neben dem Schmerz und damit einhergehenden körperlichen Einschränkungen treten auch eine Vielzahl anderer Beschwerden auf. Die breitgefächerte Symptomatik mag mit ein Grund dafür sein, dass CRPS oftmals erst recht spät erkannt wird.…
Therapie bei perioraler Dermatitis

Herpes: Wie Sie einer Reaktivierung vorbeugen

Einmal angesteckt, verbleibt das Herpesvirus lebenslänglich im Körper. Die meisten von uns tragen Herpes-Viren in sich – zum Glück unbemerkt. Aber auch die rund 20 bis 30 Prozent, bei denen Herpes immer wieder zum Vorschein kommt, können sich gut mit dem Virus arrangieren, wenn sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Während das Virus für erwachsene und gesunde…

Sperma-Allergie und Kinderwunsch

Eine Sperma-Allergie ist keinesfalls ein Mythos, sondern betrifft Frauen auf der ganzen Welt. Selbst Männer können im Sinne einer Autoimmunreaktion mit unangenehmen Beschwerden auf ihr Sperma reagieren. Mittlerweile ist es wissenschaftlich bewiesen, dass das prostataspezifische Antigen – ein Eiweiß, das in der Prostata produziert wird – die Symptome einer Sperma-Allergie hervorruft. Diese reichen von Reaktionen…

Wie sich Salz auf die Gesundheit auswirkt

Salz gehört zu den wohl beliebtesten Gewürzen – da ist es nicht verwunderlich, dass der Durchschnittsbürger deutlich mehr Salz zu sich nimmt, als gut für ihn wäre. Aber wie viel Salz ist zu viel? Und welche gesundheitlichen Folgen kann ein zu hoher Salzkonsum nach sich ziehen? Im folgenden Artikel dreht sich alles um das weiße…

Tödliches Quartett: das metabolische Syndrom

Tödliches Quartett: das metabolische Syndrom Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt zählen zu den häufigsten Todesursachen in wohlhabenden Industrienationen. Verantwortlich ist in vielen Fällen eine Lebensweise, die zu dem führt, was Experten „metabolisches Syndrom“ nennen. Erfahren Sie hier mehr über Ursachen, Gefahren und Therapien. Was ist das metabolische Syndrom? „Metabolismus“ ist der Fachbegriff für den Stoffwechsel,…

Kir-Gene bei Kinderwunsch

Unter KIR-Genen versteht man bestimmte Rezeptoren, die für das Immunsystem eine wichtige Rolle spielen. Ihre Konstellation ist dabei sehr individuell und bereits das Fehlen eines Gens kann die Einnistung des Embryos sowie die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft verhindern. Aus diesem Grund sind KIR-Gene besonders für Paare mit (unerfülltem) Kinderwunsch von zentraler Bedeutung. Auch Frauen, die bereits…
Menü